Für die professionelle Bauteiltrocknung bei Gebäudeschäden und Bauteilfeuchte dominieren in der technischen Bautrocknung, Kondensationstrockner. Das Wichtigste bei der Bautrocknung, insbesondere bei Waserschäden ist die Auswahl des auf den Fall bezogenen richtigen Trocknungsverfahren.

Unsere Profitrockner haben bereits vorgerüstete Anschlüsse für Luftschläuche, um die trockene Luft dahinzubringen, wo die Feuchtigkeit aufgenommen werden soll. Zur Sicherstellung der Ergebnisse und zur Vermeidung von weiteren Schäden (Folgeschäden), wie zum Beispiel, Risse im Holz durch Übertrocknung sind unsere Kondensationmstrockner mit hochwertigen Hygrostaten ausgerüstet. Hier sieht man bis ins Detail genau was passiert, damit keine Folgeschäden auftreten.

Auch sollte die Begrenzung der Ausgaben im Vordergrund stehen. Achten Sie daher auch auf eine ausreichende Leistung bei geringer Raumgröße oder kaum atmungsaktiven Oberflächen. Unsere Trocknungstechniken bilden eine ausreichende Bandbreite an Geräten, um alle Anforderungen in den Griff zu bekommen.

 

Gerhard Vatter

Go to top